Key Facts

Lerne bei deiner Ausbildung zur Immobilienkauffrau / zum Immobilienkaufmann interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und Tätigkeiten in den einzelnen Ausbildungsbereichen kennen. Hierzu zählen:

  • die Vermietung von Wohnobjekten (Besichtigungen durchführen, Mietverträge erstellen),
  • die kaufmännische Verwaltung von Wohnobjekten (Wohnungsübergaben/Wohnungsabnahmen, Kündigungsbearbeitung, Beschwerdemanagement, Bearbeitung der Anliegen von Mietern),
  • die kaufmännische Bearbeitung der Nebenkosten (Nebenkostenabrechnungen, Mieterhöhungen),
  • Servicetätigkeiten (Kundenempfang, Telefonannahme, Entgegennahme und Bearbeitung von Schadensmeldungen)
  • das Finanzwesen (Buchung von Rechnungen, Kautionen, Mieten, Mitwirkung bei Jahresabschlüssen),
  • die Betreuung von Neubau- und Modernisierungsprojekten sowie des Bestandsbaus,
  • die Personalbetreuung (Informationen über Arbeitsverträge, Sozialleistungen, Teilnahme an Mitarbeitergesprächen, Einblicke in die Mitarbeitergewinnung, Weiterbildungsmaßnahmen)

Weitere Fakten auf einen Blick:

  • Ausbildungsstart: jeweils zum 01.08. eines Jahres
  • 3-jährige Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann
  • Berufsschulunterricht an dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum
  • Attraktives Ausbildungsgehalt nach Tarifvertrag
    (1. Ausbildungsjahr: 900 €, 2. Ausbildungsjahr: 1.010 €, 3. Ausbildungsjahr: 1.120 €)
  • 30 Urlaubstage
  • Aktives Mitgestalten von Azubiprojekten
  • Azubi-Austausch mit anderen Wohnungsunternehmen
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Gleitende Arbeitszeit (37 Std./Woche)
  • Zuschuss zur Fahrkarte
  • Teilnahme an Betriebsausflügen einmal im Jahr

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf findest Du unter:

< zurück