Wohnen an den Grummer Teichen

Die Ederstraße befindet sich in einem verkehrsberuhigten, gewachsenen Wohnquartier mit großzügigen Grünbereichen im Stadtteil Grumme. Die Grummer Teiche mit ihren Parkanlagen laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind in unmittelbarer Nähe an der Castroper Straße und am Castroper Hellweg vorhanden. Sporteinrichtungen, Schulen, Kindergärten und andere soziale Einrichtungen befinden sich in nächster Umgebung. Durch eine ideale Nahverkehrsanbindung können das größte deutsche Einkaufszentrum Ruhr-Park und die Bochumer Innenstadt in kürzester Zeit erreicht werden. Auch die Anbindung an die Autobahnen A40, A43 und den Sheffield-Ring/A448 ist optimal. In diesem lebens- und liebenswerten Quartier hat sich ein soziales Netzwerk mit Angeboten für Menschen aller Altersgruppen gebildet, zu dessen Mittelpunkt der StadtTeilLaden in der Ennepestraße zählt.


Mietwohnungen für alle Generationen

Im Rahmen der umfassenden Quartiersentwicklung in der Flüssesiedlung errichtet die VBW Bauen und Wohnen GmbH an der Ederstr. 5 und Sorpestr. 8 jeweils ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit je 8 Mietwohnungen, die alle Zielgruppen und Altersklassen – von Familien bis zu Senioren – ansprechen. Moderne Architektur und durchdachte Wohnflächen von 56 m² bis 116 m² bieten viel Raum zum Wohlfühlen. Mit attraktiven Grundrissen und moderner Ausstattung gestalten wir ein entspanntes Wohnambiente.

Die Erdgeschosswohnungen erhalten große Terrassen mit Gartennutzung, die Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoss jeweils großzügige Balkone. Barrierearme Bäder und hochwertige Sanitäranlagen garantieren höchsten Wohnkomfort. Barrierearme Hauszugänge und Aufzüge von den Kellergeschossen bis zu den Obergeschossen erleichtern auch bei eingeschränkter Mobilität das Erreichen der Wohnungen, die ebenfalls barrierearm konzipiert sind. Durch die Errichtung von PKW-Stellplätzen wird auch für den ruhenden Verkehr genug Platz vorhanden sein.


Attraktive Grundrisse und moderne Ausstattung

Alle Neubauwohnungen werden mit einem Vinyl-Bodenbelag ausgestattet und sämtliche Wand- und Deckenflächen werden bezugsfertig übergeben. Neben Wohnungseingangstüren der Schallschutzklasse 3 werden Kunststofffenster in Weiß, gemäß gültiger EnEv, mit Rollläden eingebaut. Die Erdgeschoss-Wohnungen sowie alle Balkontüren erhalten abschließbare Fenstergriffe. Die modernen Badezimmer werden mit einer barrierearmen Dusche und teilweise zusätzlich mit einer Badewanne ausgestattet. Ein Gäste-WC erhöht den Wohnkomfort in den 4-Zimmer-Wohnungen. Die Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoss erhalten großzügige Balkone (2 x 4 m), die familiengerechten 4-Zimmer-Wohnungen im Erdgeschoss jeweils eine große Terrasse mit eigenem Garten. Jeder Mietergarten wird mit einer Hecke eingefriedet und mit einem Zugangstor und einer Gerätebox ausgestattet.

Beispiele für 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen
in der Ederstraße 5 / Sorpestraße 8:

WhgRäumeLageWohnfläche
WE 2   4    EG   ca. 116 m²   Rundgang/Bilder/Grundriss
WE 4   2   1. OG   ca. 56 m²   Rundgang/Bilder/Grundriss
WE 5   3   1. OG   ca. 86 m²   Rundgang/Bilder/Grundriss

Exposé zu den Bauvorhaben Eder-/Sorpestraße zum Download

Angaben zum Energieausweis für Wohngebäude:

- Energieausweistyp: Bedarfsausweis
- Endenergiebedarf: wird später nachgeliefert
- wesentl. Energieträger: Fernwärme
- Fertigstellung: Ende 2020

Die VBW macht weiter ...

Das Quartier „Flüssesiedlung“ in Grumme bildet mit über 1.200 Wohneinheiten vorwiegend aus den 1950er- und 1960er Jahren den größten zusammenhängenden Wohnungsbestand der VBW. Nach ersten Umgestaltungsmaßnahmen ab 2005 rund um den Rhönplatz und den Bau von Eigenheimen und Eigentumswohnungen an der Röhnstraße wurden die Miethäuser zwischen Weser- und Diemelstraße modernisiert. Um der Flüssesiedlung auch von außen ein neues Gesicht zu verleihen, wurde ein eigens hierfür entwickeltes Farbkonzept umgesetzt.

In den letzten Jahren wurden sechs Einfamilienhäuser an der Weserstraße und 11 Einfamilienhäuser an der Sorpestraße gebaut und eine Seniorenwohnanlage an der Rhönstraße mit integriertem Pflegestützpunkt und Angeboten für ambulant betreutes Wohnen errichtet. Insgesamt setzt die VBW bei der Neugestaltung des Grummer Quartiers auf einen Mix aus Miete und Eigentum, Modernisierung und Neubau. Aufgrund des speziellen Quartiersentwicklungskonzeptes wird der Umbau der Flüssesiedlung als eines von fünf Modellquartieren in ganz NRW vom Land gefördert.


Sonstiges

Die angegebenen Informationen entsprechen dem Planungsstand 3/2019. Die Immobilienangebote sind unverbindlich und freibleibend. Die Grundrisse sind nicht maßstabsgetreu. Irrtümer vorbehalten.