Clever und smart

Innovative Einheit in der „Smart City Bochum“

So Smart kann "Smart City" sein.

So Smart kann "Smart City" sein.
Foto: Stadt Bochum

Bochum macht sich fit für die Zukunft, und wir von der VBW sind vorne mit dabei. Wie? Als Bestandteil der Initiative „Smart City Bochum“ wollen wir den Alltag unserer Kunden mit den Möglichkeiten der Digitalisierung spürbar einfacher machen – zum Beispiel mit schnellem Internet in sämtlichen Häusern.

Der digitale Wandel birgt Herausforderungen und Chancen gleichermaßen. Bochum stellt sich diesen mit einem nachhaltigen Ansatz. Ziel ist es, die Lebensqualität in der Stadt für alle Menschen mithilfe digitaler Möglichkeiten zu verbessern. Dabei versteht sich die Stadt als Motor der wissenschaftlichen, technologischen, kulturellen und sozialen Erneuerung und Innovation – für ein lebenswertes und attraktives Bochum.

Dieser Ansatz wird international als „Smart City“ bezeichnet; und die Stadt Bochum hat dazu gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen, der IHK Mittleres Ruhrgebiet und dem Bochumer Hochschulnetzwerk UniverCity ein umfassendes und zukunftsorientiertes Konzept erarbeitet – für mehr Lebensqualität, mehr Teilhabe, mehr Bürgerservice und eine starke Wirtschaft.
Als Garant für die Umsetzung des „Smart City“-Konzepts dient die „Smart City Innovation Unit“ (SCIU), der Vertreter zahlreicher Bochumer Institutionen angehören:

•    Stadtverwaltung
•    Bochum Wirtschaftsentwicklung
•    Stadtwerke
•    BOGESTRA
•    USB
•    Sparkasse
•    Bochum Marketing
•    Bochumer Veranstaltungs-GmbH
•    Senioreneinrichtungen Bochum
•    IHK
•    VBW

Wir von der VBW haben eigens einen neuen Kollegen eingestellt: Michael Garcia wird unsere Interessen und Impulse in der Innovation Unit einbringen.
„Wir identifizieren uns mit den Plänen der Smart City Bochum“, sagt Sebastian Eck, VBW-Teamleiter für Innovation, „denn es gibt viele Punkte, die auch uns, unsere Projekte und unsere Kunden betreffen, etwa der Glasfaserausbau, die Zusammenführung von Dienstleistungen oder die Entwicklung der eigenen Klimastrategie. Vor diesem Hintergrund ist das eine Win-win-Situation für uns alle.“ 

Als konkretes Beispiel nennt der Innovations-Manager die Weiterentwicklung der „Mein Bochum“-App mit Dienstleistungen rund ums Wohnen: Sie könnte ermöglichen, so Eck, dass Kunden der VBW mit nur einer einzigen App neue Wohnungen finden, ihren Stromzähler ummelden oder auch ihre BOGESTRA-Tickets kaufen können.

Die besten Beiträge per E-Mail

  • Aktuelle Beiträge
  • Jederzeit kündbar
Top