Daten und Fakten

  • Realisierungszeitraum 2006–2013
  • Vollmodernisierung von Mietwohnungen aus den 1950er Jahren, teilweise mit Dachgeschossaufstockung
  • Umbau eines Gebäudes zum Niedrigenergiehaus
  • Abriss von Bestandsobjekten
  • Neubau von 23 Einfamilienhäusern
  • Neubau von 21 Eigentums- und 23 Mietwohnungen
    mit Barrierefreiheit und Serviceangeboten durch den Arbeiter-Samariter-Bund

VIELFALT MIT ENERGETISCHEM ANSPRUCH

  • Umwandlung eines klassischen „1950er-Jahre-Quartiers“ in eine hochwertige Adresse mit qualitätsgerechten Mieten
  • Sozial differenzierter Angebotsmix von der preiswerten „Einstiegswohnung“ bis zur altersgerechten Wohnung mit Service
  • Differenzierte energetische Standards bis zum „Passivhaus“ im Bestand
  • Von der „Beliebigkeit“ der 1950er Jahre zur anspruchsvollen Wohnadresse