Kooperationen

Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen. Davon profitierst auch Du.

W.I.R. – Wohnen im Revier e.V.

Rund 94000 Wohnungen
Mehr als 900 Mitarbeiter
Über 250000000 Euro jährlich für Modernisierung und Instandhaltung
Rund 5700000 m² Wohnfläche
Heimat für 250000 Menschen im Ruhrgebiet

WIR - Wohnen im Revier

WIR - Wohnen im Revier ist die Kooperation kommunaler Wohnungsunternehmen im Ruhrgebiet.
Die 14 Mitgliedsunternehmen wollen gemeinsam dazu beitragen, das Ruhrgebiet zu einer lebenswerten Metropolregion zu entwickeln. Zusammen stehen sie für rund 94.000 Wohnungen und bieten damit mehr als 250.000 Menschen ein sicheres Zuhause im Revier. Mit über 900 Mitarbeitern - davon fast 70 Auszubildenden - und mit einem Investitionsvolumen von jährlich über 250 Millionen EUR für Modernisierung und Instandhaltung sind die WIR-Unternehmen auch ein wichtiger Arbeitgeber und Auftraggeber in der Region.

Alle WIR-Unternehmen sind dem Leitbild einer nachhaltig agierenden Wohnungswirtschaft verpflichtet. Das äußert sich beispielsweise durch ein Bekennen zum Quartier. Das Resultat: Die Stadt- und Quartiersentwicklung wird aktiv vorangetrieben.

Der Verein sieht das Ruhrgebiet als eine Metropolregion mit hoher Wohn- und Lebensqualität in attraktiven und vitalen Städten. Diese profitieren voneinander, um sich gemeinsam in Deutschland und Europa zu positionieren. Dazu will WIR beitragen und den Menschen an der Ruhr ein sicheres Zuhause bieten.

Die WIR-Unternehmen arbeiten daher als kommunale Unternehmen vertrauensvoll auf Augenhöhe zusammen - zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Strategien für die energetische Bestandsoptimierung oder für die Erfordernisse des demographischen Wandels. Diese Strategien werden direkt angewandt - etwa bei der Modernisierung von etwa 3.000 Wohnungen in jedem Jahr.

Geschäftsstelle:
Sabrina Hoffmann
T +49 234 89034-44
sabrina.hoffmann(at)wir-wohnenimrevier.de
www.wir-wohnenimrevier.de

WIR - Wohnen im Revier e.V.
Springorumallee 20a
44795 Bochum

ÖPNV-Haltestelle:
"Springorumallee"

Weitere Kooperationspartner

Mustbe0

Wir nehmen am EU-Projekt Interreg Nordwesteuropa „Mustbe0“ teil. Ziel des Projekts ist es, einen europäischen Markt für Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip („Energiesprung“) zu schaffen. Damit sollen Mehrfamilienhäuser schnell und zu bezahlbaren Kosten auf einen klimaneutralen Null-Energiestandard (Net-Zero-Standard) gebracht werden. Die sanierten Gebäude erzeugen über das Jahr so viel Energie für Heizung, Warmwasser und Strom wie benötigt wird. Dazu setzt das Energiesprong-Prinzip auf hochwertige, standardisierte Lösungen mit vorgefertigten Elementen und eine langjährige Performance-Garantie. Im Rahmen des Projektes werden dafür erste Mehrfamilienhaus-Prototypen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden umgesetzt. Sie zeigen ganz konkret, wie Klimaschutz und bezahlbares Wohnen vereint werden können.

Einer dieser Prototypen soll in Bochum entstehen.

 

Hier planen wir die Sanierung von mehreren Mehrfamilienhäusern mit bis zu 67 Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von 4.630 m² nach dem Energiesprong-Prinzip auf den NetZero-Standard. Neben einer verbesserten Energiebilanz verspricht der Energiesprong-Ansatz dabei einen höheren Komfort für unsere Kunden und eine rasche Umsetzung der Sanierung. Mit dem Projekt, das spätestens in 2020 begonnen und abgeschlossen werden soll, sollen jährlich rund 254,6 Tonnen CO2 eingespart werden.

Das EU-Projekt Interreg NWE „Mustbe0“ hat ein Gesamtbudget von 34 Millionen Euro und wird von der Europäischen Union über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit 11 Millionen Euro gefördert. Die Energiesprong-Initiative wird in Deutschland von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) koordiniert, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen unterstützt.

Top