Selbstbestimmtes Wohnen im Alter

Ein Wohlfühlquartier, das lebenslanges Wohnen durch ein Wohnstift mit Pflegeplätzen ermöglicht

Lediglich 2 Jahre hat die Realisierung des Quartiers gedauert
Neubau von 43 barrierefreie Miet- und Eigentumswohnungen
Ausgezeichnet im Jahr 2012 mit dem Deutschen Bauherrenpreis für Neubau

Quartiersüberblick

Infrastruktur

Im Quartier "Hiltroper Landwehr" gibt es eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur.

Es gibt ein Nachbarschaftstreff mit Café, bedarfsgerechte Serviceleistungsangebote für das gesamte Quartier durch eine Kooperation mit dem katholischen Klinikum, sowie eine generell gute Anbindung.

Flächenanteile

Das Quartier läd zum Verweilen ein. Durch die begrünte Anlage und Sitzmöglichkeiten im Innenhof, können warme Sonnentage lange ausgenutzt werden.

Ein direkt anliegender, kleiner Teich sorgt für Flora und Fauna.

Wohnungstypen

Der Großteil des Wohnraums bilden 2- und 3-Zimmer-Wohnungen.

Die Miet- und Eigentums-Wohnungen sind barrierefrei und bieten Freiraum für selbstbestimmtes Wohnen. Sollte doch einmal Hilfe benötigt werden, so gibt es ein Wohnstift mit 31 Pflegeplätzen für gemeinsames Leben mit Unterstützung.

 

Soziales

Mit dem Bau des Quartiers wurde ein vorbildlicher Beitrag zur Integration älterer und pflegebedürftiger Menschen erzielt. Das besondere an der Wohnanlage ist die Durchmischung von normalen Wohnungen und Pflegewohnplätzen. So werden ältere und pflegebedürftige Menschen integriert.

Den Mittelpunkt der Wohnanlage bildet das Sozialzentrum, ein Treffpunkt für Bewohner und Gäste, mit Beratungsstelle, Veranstaltungsraum, Kiosk und Nachbarschaftscafé. Unser Kooperationspartner, das Katholische Klinikum, bietet neben gemeinschaftlichen Aktivitäten auch bedarfsgerechte Serviceangebote für das gesamte Quartier an.

Quartier im Wandel

Top